Leitfaden für die Genealogie der preußischen Mennoniten

Ein Leitfaden für die Genealogie der preußischen Mennoniten

von: Glenn H Penner, übersetzt von Ina Power. Englische Version als PDF hier: https://www.mennonitegenealogy.com/prussia/Prussian_Mennonite_Genealogy_Guide_2021.pdf
Einleitung: Bevor ich beginne, sollte ich alle daran erinnern, Quellen richtig zu zitieren. Genealogen sind in dieser Hinsicht notorisch schlecht. Geben Sie niemals einfach eine Internetadresse (URL) an. Bitte vermerken Sie deutlich die wahre Herkunft jeder Information. Ein zukünftiger Forscher sollte genau wissen, wo er jeden Fakt, den Sie angeben, wiederfinden kann. Was Sie tun, wird darüber entscheiden, ob zukünftige Genealogen Sie loben oder verachten werden!

Der Zweck dieses Dokuments besteht nicht darin, Informationen über die vielen verfügbaren Quellen zu liefern, sondern als Leitfaden zu dienen, um den Forschern zu helfen, die Originalquellen zu nutzen und zu verstehen. Scans (oder Links zu Scans) von vielen Originaldokumenten oder Übersetzungen und Transkriptionen dieser Dokumente sind jetzt online: https://www.mennonitegenealogy.com/prussia/.

Es handelt sich hier um keine Anleitung für die Familienforschung. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über ihre Familie zu erfahren, sollten Sie sich anderswo umsehen. Die nachfolgende Übersicht geht davon aus, dass Sie bereits die grundlegenden genealogischen Nachforschungen angestellt haben, die notwendig sind, um Ihre Vorfahren bis zu den preußischen Mennoniten zurückzuverfolgen, und dass Sie nun daran interessiert sind, diese Originalquellen zu untersuchen und zu verstehen.

Diese Übersicht bezieht sich hauptsächlich auf die Region, die einst als Provinz Westpreußen bekannt war, gilt aber auch für die frühen mennonitischen Siedlungen in Ostpreußen (Königsberg und Litauen) und Brandenburg (eine andere Provinz Preußens, in der es eine kleine mennonitische Gemeinde gab). Das hier behandelte Material bezieht sich auf den Zeitraum von vor etwa 1820. Das heißt, vor der letzten großen Wanderung von Mennoniten aus diesen Regionen nach Russland.

Viele, die sich für ihre Familiengeschichte interessieren, scheinen nicht zu verstehen, dass Familienforschung mehr ist als nur eine Ansammlung von Namen und Daten. Sie sollte auch die Geografie und den historischen Kontext einbeziehen. Informationen über Berufe, Todesursachen, lokale Geschichte und Geografie sind ein wichtiger Bestandteil der Familiengeschichte! Es ist auch sehr wichtig, Scans (oder zumindest Fotokopien) von wichtigen Dokumenten anzufertigen. Beschriften Sie diese ordnungsgemäß.

Leider ist keine umfassende Geschichte der Mennoniten in Polen und Preußen geschrieben worden. GAMEO, die Online-Enzyklopädie der Mennoniten, hat einige gute, aber sehr veraltete Artikel. Eine kurze Geschichte wurde von Peter J. Klassen (2009) geschrieben. Eine sehr lesenswerte Geschichte der Mennoniten in Preußen findet sich in dem Buch “Mennonite Migrations …” von Henry Schapansky.

Hermann Schirmacher

Hermann Schirmacher

Ich bin Hermann Schirmacher und komme aus Paraguay. Ich liebe die Familiengeschichte, Bilder und Dokumente von unseren Vorfahren. Familiennamen die mich besonders interessieren sind Pries, Rogalsky, Loepp
2022 Chortitza.org