Erinnerungen Aron Pries Pretoria II

Liste der ersten Siedler, die das Dorf Pretoria gegründet haben und Schüler. Handschriftliche Notizen aus der Sammlung von Martin Neufeld, erhalten von Maria Klassen Moskau. Abgeschrieben und übersetzt, GMOL Nummern hinzugefügt von Peter Franz.

Erinnerungen von Pries, Aron Aron (#371078) (04.02.1886-1969)

Liste den ersten Siedler, die das Dorf Pretoria gegründet haben.

Von der Dorfmittelschule gezählt.
Die obere Reihe:

  1. Ремпель, Яков Peter (#227307) (18.09.1871 – 1911)
  2. Unger, Johann Aron (#213810) (03.02.1872 – 06.05.1963)
  3. Ens, Gerhard Jakob (#793843) (13.10.1862 – ?)
  4. Löwen, Isaak Anton (#257084)
  5. Nickel, Johann Peter
  6. Janzen, Julius Kornelius (#528346) (18.05.1845 – 26.02.1913)
  7. Koslowsky, Heinrich Heinrich (#942654) (07.10.1852 – 1925)
  8. Driediger, Abraham Abraham
  9. Warkentin, Franz Abraham (#942629) (15.08.1868 – ?)
  10. Löwen Wilhelm Danilowitsch (#61871) (16.12.1859 – 17.07.1921)
  11. Bergen, Gerhard Gerhard (#942608) (18.10.1874 – 1942)
  12. Janzen, Heinrich Jakob
  13. Pauls, Kornelius Heinrich (#918592) (28.04.1861 – 07.03.1937)

Die untere Reihe:

  1. Nickel, Johann Johann (#1026629) (02.05.1876 – ?)
  2. Unger, Peter Aron (#213809) (30.06.1870 – ?)
  3. Dyck, Peter Peter (#916977) (19.06.1874 – 22.01.1957)
  4. Friesen, Peter Jakob (#213922) (17.06.1877 – 12.09.1929)
  5. Funk, Franz Heinrich
  6. Schellenberg, Heinrich Gerhard (#53572) (19.02.1855 – ?)
  7. Bergen, Kornelius Kornelius (#518631) (01.05.1870 – ?)
  8. Heinrichs, Wilhelm Isaak (#793160) (08.01.1855 – 22.09.1919)
  9. Pries, Aron Peter (#793219) (03.06.1853 – 22.02.1915)
  10. Sawatzki, Franz Johann
  11. Pries, Aron Gerhard (#341165) (02.02.1850 – 23.08.1917)
  12. Vogt, Peter Heinrich (#998322) (01.10.1862 – 10.09.1923)

Pries, Aron Aron hat noch als Junge seinem Vater beim Hausbau mitgeholfen. Zurzeit wohnt in diesem Haus Pries, Susanna Gerhard.

Liste den ersten Schüler der Pretoria Mittelschule, die im Jahre 1907 das Unterricht begonnen haben.

  1. Vogt, Bernhard Peter Dorf Pretoria
  2. Koslowskij, David Heinrich (#942658) (08.10.1893-?) – II –
  3. Pries, Johann Aron (#371083) (30.01.1893-1941) – II –
  4. Matthies, Jakob Bernhard (#1011167) (18.07.1889-?) Dorf Karaguy
  5. Dyck, Johann Johann – II –
  6. Matthies, Kornelius Bernhard (#985744) (13.06.1893-?) – II –
  7. Wiebe, David Daniel Dorf Suworovka
  8. Eckert, Kornelius Jakob Dorf Kamyschovka
  9. Günter, Johann Anton (#276637) (24.09.1893-1937) Dorf Dobrovka
  10. Günter, Franz Anton (#235554) (19.09.1891-10.1987) – II –
  11. Günter, Peter Anton (#343466) (16.10.1895-08.1937) – II –
  12. Wolf, Jakob Abraham Dorf Dejewka
  13. Quiring, Jakob Jakob Dorf Romanovka
  14. Peters, Daniel Johann Dorf Dejewka
  15. Rempel, David David Dorf Kanzerovka
  16. Ertel, Philip Gustav von Wolga Gebiet
  17. Gerdt, Wilhelm Gustav – II –

Von 1900 bis 1902 wurden die Klassenzimmer für die Unterrichte in den Häusern der Siedler gemietet.
Der erste Lehrer war Petkau, Johann Jakob (#431899) (05.04.1825 – 16.02.1922).
Der Bau der Grundschule wurde 1902 beendigt. Die Ziegelsteine für das Gehäuse hatte Löwen, Peter Peter fertig gemacht. Er war ein Fachmann für die Produktion und ist 1901 extra dafür von Ukraine hergekommen.
Die Ziegelsteine hat er auf handwerkliches Weise fertig gemacht. Nach dem der Bedarf an Ziegelsteine entfallen war, hat er sein Geschäft geschlossen und ist zurück nach Ukraine gekehrt.
Die Schule wurde auf Kosten den Siedler gebaut, ohne jede Hilfe vom Staat. Bis zu der Oktoberrevolution wurde die Schule vollständig von den Einwohnern finanziert – Gehalt der Lehrer, Beheizung, Belichtung, Renovierung und Kauf von Unterrichtsmaterial – 50% wurden von der allgemeinen Kasse bezahlt, 50% auf kosten den Eltern der Schüler.
1907 wurde ein großes Zimmer, für Klassen für Schülern der Zentralschule, bei Löwen, Wilhelm Daniel (#61871) (16.12.1859 – 17.07.1921) gemietet (später war in diesem Haus ein Krankenhaus).
Der Lehrer war Riesen, Rudolf – kam von Saratow Gebiet.
1907 wurde eine freiwillige Gesellschaft unter dem Namen Gesellschaft für den Aufstieg der Bildung unter den Kolonisten der Gebiet Orenburg organisiert.
Am Anfang waren es 50 Mitglieder. Eintritt 50 Rubel. Jahresgebühr – 10 Rubel.
Für die Ausbildung nahm ein Schuler 30 Rubel Im Jahr.

Organisatoren der Gesellschaft:
aus Pretoria
Dyck, Peter Peter (#916977) (19.06.1874 – 22.01.1957) ,
Koslowsky, Heinrich Heinrich ( (#942654) (07.10.1852 – 1925) ,
Vogt, Peter Heinrich (#998322) (01.10.1862 – 10.09.1923), aus Karaguy
Witwe Matthies, geb. Quiring (#768556) (01.08.1859 – 26.07.1926)
Dyck, Johann Johann
Dick, P. P. und Koslovsky, H. H. sind zum Gouverneur gefahren, um die Satzung der Gesellschaft und die Erlaubnis zum Bau einer Schule zu genehmigen. (Gouverneur Oscharovsky)
Von 1914 bis 1918 waren der Unterricht in der Schule unterbrochen.
Im Jahre 1918 wurde die Schule neu geöffnet, diesmal auf Kosten des Staates.
Im Bürgerkrieg waren Einwohner von Pretoria beteiligt. Das waren Löwen, Johann Abraham (#482571) (25.08.1899 – 18.12.1921) und Nickel, Johann Johann (#951464) (12.06.1898 – ?). Die beide sind im Krieg bei Leningrad gefallen.
1941 ist ein Teilnehmer des Vaterländischen Krieges, der Sohn von Pries A. A. Heinrich, gefallen.
Von den ältesten lebenden Schüler Bergen Maria Kornelius (in Suvorovka) .
In den Anfangsjahren gab es keine öffentliche Bibliothek. Die Gesellschaft stellte Geld für den Kauf von Büchern zur Verfügung für die Bibliothek.

Hermann Schirmacher

Hermann Schirmacher

Ich bin Hermann Schirmacher und komme aus Paraguay. Ich liebe die Familiengeschichte, Bilder und Dokumente von unseren Vorfahren. Familiennamen die mich besonders interessieren sind Pries, Rogalsky, Loepp
2022 Chortitza.org